Junges Glueck – Lockrufe Lyrics

Flüchtig ist die Zeit mit dir Mir durch die Finger geronnen Ich habs kaum wahr genommen Ich ich habs kaum wahr genommen Zersprungenes Stundenglas In meinem Blick Und außer ein paar Bildern bleibt vermutlich nichts zurück Flüchtig ist die Zeit mit dir Verflogen wie die Schnippsel von Papier Es gibt keine Wegmarkierung Kein Weg zurück